Gratisversand ab 46,33 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

1. Datenverantwortlicher und Definitionen

  1. Der Datenverantwortliche für Kunden/Benutzer des Online-Shops, auch bekannt als der Verkäufer, ist Gdańska Palarnia Kawy Dawid Banaczek, Tel. +48 508 505 888, NIP PL5911434585, REGON 220339060.
  2. Der Datenverantwortliche kann wie folgt kontaktiert werden:
    1. Anschrift für Briefe: ul. Szkolna 33, 83-047 Pomlewo, Polska;
    2. die E-Mail-Adresse: kontakt@gdanskapalarniakawy.pl.
  3. Benutzer - eine natürliche Person, die die Website/Websites des Online-Shops betritt oder die in dieser Richtlinie beschriebenen Dienste oder Funktionen nutzt.
  4. Kunde - eine natürliche Person mit voller Rechtsfähigkeit, eine natürliche Person, die Verbraucher ist, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der das Gesetz Rechtsfähigkeit verleiht, die einen Fernabsatzvertrag mit dem Verkäufer abschließt.
  5. Online-Shop - ein Internetdienst, der vom Verkäufer betrieben wird, unter den elektronischen Adressen (Websites): https://gdanskapalarniakawy.pl, über den der Kunde/Benutzer Informationen über die Waren und deren Verfügbarkeit erhalten und die Waren kaufen oder den Service bestellen kann.
  6. Newsletter - Informationen, einschließlich kommerzieller Informationen im Sinne des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von elektronischen Diensten (Dz. U. z 2020 r. poz. 344) vom Verkäufer, die dem Kunden/Benutzer auf elektronischem Wege zugesandt werden; der Empfang ist freiwillig und erfordert die Zustimmung des Kunden/Benutzers.
  7. Konto - eine Reihe von Daten, die im Online-Shop und im IT-System des Verkäufers über den Kunden/Benutzer und die vom Kunden/Benutzer getätigten Bestellungen und die von ihm abgeschlossenen Vereinbarungen gespeichert sind, was es dem Kunden/Benutzer ermöglicht, Bestellungen aufzugeben und Vereinbarungen abzuschließen.
  8. DSGVO - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG.

2. Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Verarbeitung

  1. Zur Durchführung des Fernabsatzvertrags verarbeitet der Verkäufer:
    1. Informationen über das Gerät des Benutzers zum Zweck der Gewährleistung der ordnungsgemäßen Funktion der Dienste: IP-Adresse des Computers, Informationen in Cookies oder anderen ähnlichen Technologien, Sitzungsdaten, Webbrowserdaten, Gerätedaten, Daten zur Aktivität auf der Website, einschließlich auf einzelnen Unterseiten;
    2. Geolokalisierungsdaten, wenn der Benutzer der Zustimmung des Dienstanbieters zum Zugriff auf die Geolokalisierung zugestimmt hat. Die Geolokalisierungsdaten werden verwendet, um maßgeschneiderte Angebote für Waren und Dienstleistungen bereitzustellen;
    3. Personenbezogene Daten der Benutzer: Vorname, Nachname, Firmenadresse, Korrespondenzadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Steuernummer (NIP), Bankkontonummer oder andere personenbezogene Daten, die vom Administrator im Kaufprozess benötigt werden.
  2. Diese Informationen enthalten keine Identitätsdaten der Benutzer, können jedoch in Kombination mit anderen Informationen personenbezogene Daten darstellen. Daher erstreckt der Datenverantwortliche den vollen DSGVO-Schutz auf sie.
  3. Diese Daten werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO zum Zwecke der Erbringung eines Dienstes verarbeitet, d. h. eines Vertrags über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege gemäß der Verordnung, gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO, gemäß der Zustimmung zur Verwendung bestimmter Cookies oder anderer ähnlicher Technologien, wie sie durch die entsprechenden Einstellungen des Internetbrowsers ausgedrückt wird, gemäß dem Telekommunikationsgesetz oder gemäß der Zustimmung zur Geolokalisierung. Die Daten werden bis zum Ende der Nutzung des Online-Shops durch den Benutzer verarbeitet.
  4. Der Administrator verpflichtet sich, alle Maßnahmen gemäß Artikel 32 der DSGVO zu ergreifen, d. h. unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Implementierungskosten, der Art, des Umfangs und der Zwecke der Verarbeitung sowie des Risikos der Verletzung der Rechte oder Freiheiten natürlicher Personen mit unterschiedlicher Wahrscheinlichkeit und Schwere, der Administrator implementiert geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein Sicherheitsniveau zu gewährleisten, das diesem Risiko angemessen ist.

3. Marketingaktivitäten des Datenverantwortlichen

  1. Der Datenverantwortliche kann Marketinginformationen über seine Waren oder Dienstleistungen auf der Website des Online-Shops platzieren. Ein solcher Inhalt wird vom Datenverantwortlichen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO in Übereinstimmung mit dem berechtigten Interesse des Datenverantwortlichen, Inhalte im Zusammenhang mit den erbrachten Dienstleistungen und Werbeinhalte der Aktionen, an denen der Datenverantwortliche beteiligt ist, zu veröffentlichen, angezeigt. Gleichzeitig beeinträchtigt die Maßnahme nicht die Rechte und Freiheiten der Kunden/Benutzer. Die Kunden/Benutzer erwarten, ähnliche Inhalte zu erhalten, oder erwarten sie sogar, oder es ist ihr direktes Ziel, die Website(s) des Online-Shops zu besuchen.

4. Empfänger der Benutzerdaten

  1. Der Datenverantwortliche gibt die personenbezogenen Daten der Benutzer nur an die Auftragsverarbeiter gemäß den abgeschlossenen Verträgen zur Auftragsverarbeitung weiter, um Dienstleistungen für den Administrator bereitzustellen, z. B. Hosting und Wartung der Website, IT-Dienste, Marketing- und PR-Dienste.

5. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

  1. Personenbezogene Daten werden nicht in Drittländer übermittelt.

6. Rücktritt vom Vertrag - elektronisches Rückgabeformular

  1. Rechte der betroffenen Personen
    1. auf Zugang (Artikel 15 der DSGVO) - um von dem Datenverantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob seine oder ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wenn Daten über eine Person verarbeitet werden, hat er oder sie Anspruch auf Zugang zu diesen und auf folgende Informationen: über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, über den Zeitraum der Datenspeicherung oder über die Kriterien zur Bestimmung dieses Zeitraums, über das Recht, die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen, sowie gegen eine solche Verarbeitung Widerspruch einzulegen;
    2. eine Kopie der Daten zu erhalten (Artikel 15 Absatz 3 DSGVO) - eine Kopie der zu verarbeitenden Daten zu erhalten; die erste Kopie ist kostenfrei. Für weitere Kopien kann der Datenverantwortliche eine angemessene Gebühr auf der Grundlage von Verwaltungskosten erheben;
    3. auf Berichtigung (Artikel 16 der DSGVO) - die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Daten, die ihn oder sie betreffen, zu verlangen;
    4. auf Löschung der Daten (Artikel 17 der DSGVO) - die Löschung seiner/ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn der Datenverantwortliche keine Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung hat oder die Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung erforderlich sind;
    5. auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der DSGVO) - die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen, wenn:
      1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
      2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung verlangt,
      3. der Datenverantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt,
      4. die betroffene Person gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, bis geklärt ist, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen;
    6. auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) - die ihn oder sie betreffenden personenbezogenen Daten, die er oder sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und das Recht zu haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung der betroffenen Person oder auf einem Vertrag mit ihr beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt;
    7. auf Widerspruch (Artikel 21 der DSGVO) - gegen die Verarbeitung seiner/ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, die auf berechtigten Interessen des Verantwortlichen beruht, unter Berücksichtigung seiner/ihrer spezifischen Situation, einschließlich Profilierung. In einem solchen Fall prüft der Datenverantwortliche, ob wichtige berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen überwiegen, oder Gründe für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen. Wenn laut Bewertung die Interessen der betroffenen Person Vorrang vor den Interessen des Verantwortlichen haben, ist der Datenverantwortliche verpflichtet, die Verarbeitung der Daten für diese Zwecke einzustellen;
    8. die Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, wobei die Verarbeitung personenbezogener Daten, die vor dem Widerruf der Einwilligung durchgeführt wurden, weiterhin rechtmäßig bleibt. Der Widerruf der Einwilligung führt dazu, dass der Datenverantwortliche die Verarbeitung personenbezogener Daten für den Zweck, für den die Einwilligung erteilt wurde, einstellt.
  2. Um die oben genannten Rechte auszuüben, sollte die betroffene Person den Datenverantwortlichen kontaktieren, indem sie die angegebenen Kontaktdaten verwendet und dem Datenverantwortlichen mitteilt, welches Recht und in welchem Umfang sie es ausüben möchte.

7. Der Präsident des Büros für den Schutz personenbezogener Daten

  1. Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die in Polen der Präsident des Büros für den Schutz personenbezogener Daten mit Sitz in Warschau, ul. Stawki 2, ist und wie folgt kontaktiert werden kann:
  2. Anschrift für Briefe: ul. Stawki 2, 00-193 Warschau;
  3. über das elektronische Postfach, das auf der Website verfügbar ist: https://www.uodo.gov.pl/pl/p/kontakt;
  4. Telefon-Helpline: 606-950-000.

8. Datenschutzbeauftragter

  1. In jedem Fall kann die betroffene Person sich auch direkt per E-Mail oder schriftlich an den Datenschutzbeauftragten des Datenverantwortlichen wenden, dessen Kontaktdaten in Abschnitt 1 Punkt 2 dieser Richtlinie angegeben sind.

9. Änderungen der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

  1. Die Datenschutz- und Cookie-Richtlinie kann gemäß den aktuellen Bedürfnissen des Datenverantwortlichen ergänzt oder aktualisiert werden, um den Kunden/Benutzern aktuelle und zuverlässige Informationen zur Verfügung zu stellen.

10. Cookies

  1. Der Online-Shop erfasst Informationen über Kunden, Benutzer und ihr Verhalten auf folgende Weise:
    1. freiwillig eingegebene Informationen in Formularen für Zwecke, die sich aus der Funktion des Formulars ergeben;
    2. Speicherung von Cookies (sogenannte "Cookies") auf dem Endgerät;
    3. Sammlung von Webserver-Protokollen durch den Hosting-Betreiber des Online-Shops (notwendig für den ordnungsgemäßen Betrieb des Online-Shops).
  2. Cookie-Dateien sind IT-Daten, insbesondere Textdateien, die auf dem Endgerät des Kunden/Benutzers gespeichert sind und dazu dienen, die Website des Online-Shops zu nutzen. Cookies enthalten in der Regel den Namen der Website, von der sie stammen, die Zeit ihrer Speicherung auf dem Endgerät und eine eindeutige Nummer.
  3. Der Online-Shop verwendet Cookies nur, nachdem der Kunde/Benutzer seine vorherige Einwilligung hierzu gegeben hat. Die Zustimmung zur Verwendung aller Cookies durch den Online-Shop wird durch Klicken auf die Schaltfläche "Schließen" erteilt, wenn die Ankündigung über die Verwendung von Cookies durch den Online-Shop angezeigt wird, oder durch Schließen dieser Ankündigung.
  4. Wenn der Kunde/Benutzer der Verwendung von Cookies durch den Online-Shop nicht zustimmt, kann er/sie die Option "Ich stimme nicht zu" verwenden, die ebenfalls in der Ankündigung über die Verwendung von Cookies durch den Online-Shop verfügbar ist, oder Änderungen an den Einstellungen des Internetbrowsers vornehmen, den der Kunde/Benutzer derzeit verwendet (dies kann jedoch zu einer fehlerhaften Funktion des Online-Shops führen).
  5. Um die Cookie-Einstellungen zu verwalten, sollte der Kunde/Benutzer den Webbrowser/das System auswählen und den Anweisungen folgen: Internet Explorer, Chrome, Safari, Firefox, Opera, Android, Safari (iOS), Windows Phone.
  6. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten aus Cookies sind die berechtigten Interessen, die der Betreiber der Website verfolgt, um hochwertige Dienste bereitzustellen und die Sicherheit der Dienste zu gewährleisten.
  7. Der Online-Shop verwendet zwei grundlegende Arten von Cookies: Sitzungscookies und dauerhafte Cookies. Sitzungscookies sind temporäre Dateien, die im Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis er/sie sich ausloggt, den Online-Shop verlässt oder die Software (Webbrowser) ausschaltet. Dauerhafte Cookies werden im Endgerät eines Benutzers für die in den Cookie-Parametern angegebene Zeit oder bis zu deren Löschung durch den Benutzer gespeichert.

Funktionale Cookies (erforderlich)

gdanskapalarniakawy.pl

monit_token: 365 Tage, Cookie
Identifiziert den Kunden des Geschäfts.

shop_monit_token: 30 Minuten, Cookie
Identifiziert den Kunden des Geschäfts.

client: 1 Tag, Cookie
Identifiziert den eingeloggten Kunden / Warenkorb des nicht eingeloggten Kunden.

affiliate: 90 Tage, Cookie
Speichert Informationen über die Partner-ID, über die das Geschäft betreten wurde.

ordersDocuments: Cookie
Speichert Informationen zum Druckstatus eines Dokuments.

__idsui: 1095 Tage, Cookie
Datei, die für die sogenannte leichte Anmeldungsfunktion auf der Website erforderlich ist.

__idsual: 1095 Tage, Cookie
Datei, die für die sogenannte leichte Anmeldungsfunktion auf der Website erforderlich ist.

__IAI_SRC: 90 Tage, Cookie
Speichert nur die Quelle, von der die Seite aufgerufen wurde.

login: Cookie
Speichert Informationen darüber, ob der Benutzer sich auf der Website eingeloggt hat.

CPA: 28 Tage, Cookie
Enthält Informationen zu den Variablen für die CPA-/CPS-Programme, an denen die Website teilnimmt.

__IAIRSABTVARIANT__: 30 Tage, Cookie
Variantenidentifikator für den A/B-Test und die Konfiguration des IdoSell RS-Motors.

basket_id: 365 Tage, Cookie
Der Warenkorbidentifikator des Website-Benutzers, der für die Dauer der laufenden Sitzung zugewiesen wird.

page_counter: 1 Tag, Cookie
Seitenbesuchs-Zähler.

LANGID: 180 Tage, Cookie
Speichert Informationen über die vom Benutzer ausgewählte Sprache auf der Website.

REGID: 180 Tage, Cookie
Speichert Informationen über die Region des Website-Benutzers.

CURRID: 180 Tage, Cookie
Speichert Informationen über die Währung der vom Benutzer ausgewählten Website.

__IAIABT__: 30 Tage, Cookie
Speichert den A/B-Test-Identifier zum Zweck des Testens und Verbesserns der Shop-Funktionalität.

__IAIABTSHOP__: 30 Tage, Cookie
Speichert den Identifier des Shops, der am A/B-Test teilnimmt.

__IAIABTVARIANT__: 30 Tage, Cookie
Speichert den Identifier der als Teil des laufenden A/B-Tests gezogenen Variante.

toplayerwidgetcounter[]: Cookie
Speichert die Anzahl der Male, die eine Pop-up-Nachricht angezeigt wurde.

samedayZipcode: 90 Tage, Cookie
Speichert Informationen über die Postleitzahl des Website-Benutzers, die für die Angebot von Kurierlieferungen auf dem SameDay-Dienst erforderlich ist.

applePayAvailability: 30 Tage, Cookie
Speichert Informationen darüber, ob eine ApplePay-Zahlungsmethode für den Benutzer verfügbar ist.

paypalMerchant: 1 Tag, Cookie
PayPal-Konto-ID.

toplayerNextShowTime_: Cookie
Speichert Informationen über die Zeit, zu der die nächste Pop-up-Nachricht angezeigt wird.

rabateCode_clicked: 1 Tag, Cookie
Speichert Informationen über das Schließen der aktiven Rabattleiste.

freeeshipping_clicked: 1 Tag, Cookie
Speichert Informationen über das Schließen der kostenlosen Lieferleiste.

redirection: Cookie
Speichert Informationen über das Schließen der Pop-up-Nachricht, die die vorgeschlagene Sprache für den Shop angibt.

filterHidden: 365 Tage, Cookie
Wenn die Option zum Ausblenden des Filters für Waren geklickt wird, speichert sie, welcher Filter ausgeblendet werden soll, wenn die Warenliste aktualisiert wird.

toplayerwidgetcounterclosedX_: Cookie
Speichert Informationen über das Schließen der Pop-up-Nachricht.

cpa_currency: 60 Minuten, Cookie
Enthält Währungsinformationen für CPA-/CPS-Programme, an denen die Website teilnimmt.

basket_products_count: Cookie
Speichert Informationen über die Anzahl der Produkte im Warenkorb.

wishes_products_count: Cookie
Speichert Informationen über die Anzahl der Produkte in der Favoritenliste.

remembered_mfa: 365 Tage, Cookie
Speichert die Informationen des Benutzers für die Mehrfaktor-Authentifizierung (MFA)

IAI S.A.

iai_accounts_toplayer: 30 Tage, Cookie
Gewährleistet die korrekte Anzeige der Pop-up-Nachricht, die über den IdoAccounts-Anmeldedienst informiert (https://www.idosell.com/en/idoaccounts-is-a-system-that-facilitates-the-process-of-logging-in-to-many-stores-with-one-account-and-placing-orders-in-online-stores/).

IdoSell

platform_id: Cookie
Speichert Informationen darüber, ob die Seite in der mobilen App angezeigt wird.

paypalAvailability_: 1 Tag, Cookie
Speichert Informationen darüber, ob eine PayPal-Zahlungsmethode für den Benutzer verfügbar ist.

ck_cook: 3 Tage, Cookie
Speichert Informationen darüber, ob der Benutzer der Website der Verwendung von Cookies zugestimmt hat.

IdoAccounts

accounts_terms: 365 Tage, Cookie
Speichert Informationen darüber, ob der Benutzer der Verwendung des IdoAccounts-Dienstes zugestimmt hat.

express_checkout_login: 365

11. Newsletter

  1. Der Kunde/Benutzer kann seine Zustimmung zur elektronischen Zustellung von kommerziellen Informationen geben, indem er das entsprechende Feld im Registrierungsformular ankreuzt oder zu einem späteren Zeitpunkt im entsprechenden Tab. Im Falle einer solchen Zustimmung erhält der Kunde/Benutzer Informationen (Newsletter) des Online-Shops sowie andere kommerzielle Informationen, die vom Verkäufer an die E-Mail-Adresse des Kunden/Benutzers gesendet werden.
  2. Der Kunde/Benutzer kann sich jederzeit vom Newsletter abmelden, indem er das entsprechende Feld auf seiner Kontoseite abwählt oder indem er das Formular https://gdanskapalarniakawy.pl/newsletter.php aufruft, den entsprechenden Link im Inhalt jedes Newsletters anklickt oder über das Kundenservicebüro.

12. Konto

  1. Der Kunde/Benutzer darf im Online-Shop keine Inhalte platzieren oder dem Verkäufer Inhalte zur Verfügung stellen, einschließlich Meinungen und anderen Daten illegaler Natur.
  2. Der Kunde/Benutzer erhält nach der Registrierung Zugang zum Konto.
  3. Bei der Registrierung gibt der Kunde/Benutzer den Kontotyp oder das Geschlecht, den Namen, den Nachnamen, den Firmennamen, die NIP-Nummer, die Daten zur Ausstellung eines Verkaufsdokuments, die Versanddaten, die E-Mail-Adresse an und wählt ein Passwort. Der Kunde/Benutzer versichert, dass die von ihm/ihr im Registrierungsformular angegebenen Daten korrekt sind. Die Registrierung erfordert, dass der Kunde/Benutzer die Vorschriften sorgfältig liest und im Registrierungsformular ankreuzt, dass er/sie die Vorschriften gelesen hat und alle Bestimmungen vollständig akzeptiert.
  4. Zum Zeitpunkt der Gewährung des Zugangs zum Konto durch den Verkäufer wird zwischen dem Verkäufer und dem Kunden/Benutzer ein Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege für unbestimmte Zeit geschlossen. Der Verbraucher kann von diesem Vertrag unter den in den Vorschriften festgelegten Bedingungen zurücktreten.
  5. Die Registrierung eines Kontos auf einer der Websites des Online-Shops bedeutet gleichzeitig eine Registrierung, die den Zugang zu den anderen Websites ermöglicht, auf denen der Online-Shop verfügbar ist.
  6. Der Kunde/Benutzer kann den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege jederzeit mit sofortiger Wirkung kündigen, indem er den Verkäufer per E-Mail oder schriftlich unter der in Abschnitt 1 Punkt 2 dieser Richtlinie angegebenen Adresse darüber informiert.
  7. Der Verkäufer hat das Recht, den Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen bezüglich des Kontos im Falle von: Einstellung oder Übertragung des Online-Shop-Dienstes an einen Dritten, Verstoß des Kunden/Benutzers gegen das Gesetz oder die Bestimmungen der Vorschriften sowie im Falle von Inaktivität des Kunden/Benutzers für einen Zeitraum von 6 Monaten zu kündigen. Der Vertrag wird mit einer Frist von sieben Tagen gekündigt. Der Verkäufer kann festlegen, dass eine erneute Registrierung des Kontos die Genehmigung des Verkäufers erfordert.

pixel